Grüne für die Kommunalwahl gut aufgestellt

Am 25.09. trafen sich die Mitglieder von Bündnis90/Die Grünen aus Diez, Hahnstätten und Katzenelnbogen im Kulturzentrum Kreml in Zollhaus, um den Ortsverband im Vorfeld der Fusion der Verbandsgemeinden Hahnstätten und Katzenelnbogen zu erweitern. „Wir freuen uns sehr, dass wir so zahlreiche Mitglieder aus allen drei Verbandsgemeinden heute begrüßen dürfen“, strahlte auch der Kreisvorstandssprecher Rhein-Lahn, Leo Neydek, gleich zu Beginn der Sitzung. Neben der Erweiterung des Ortsverbands stand auch die Wahl eines neuen Vorstands auf dem Programm. „Wir Grüne haben uns im Laufe des Fusionsprozess immer auf die Sacharbeit orientiert und haben uns damit bei den Vertretern beider Gemeinden großen Respekt erarbeitet.“ betonte Sprecher Thorsten Janning in seinem Rechenschaftsbericht, in dem außerdem die Themen Verkehr, Energie und Landwirtschaft die inhaltlichen Schwerpunkte bildeten.

Auf dem Foto von links nach rechts: Daniel de Groot (Sprecher), Carsten Jansing (Kassierer), Thorsten Janning (Sprecher), Marion Reiter (Geschäftsführung), Bettina Spriestersbach-Möhler (Sprecherin), Leo Neydek (Kreisvorstand)Am 25.09. trafen sich die Mitglieder von Bündnis90/Die Grünen aus Diez, Hahnstätten und Katzenelnbogen im Kulturzentrum Kreml in Zollhaus, um den Ortsverband im Vorfeld der Fusion der Verbandsgemeinden Hahnstätten und Katzenelnbogen zu erweitern.

„Wir freuen uns sehr, dass wir so zahlreiche Mitglieder aus allen drei Verbandsgemeinden heute begrüßen dürfen“, strahlte auch der Kreisvorstandssprecher Rhein-Lahn, Leo Neydek, gleich zu Beginn der Sitzung. Neben der Erweiterung des Ortsverbands stand auch die Wahl eines neuen Vorstands auf dem Programm.

„Wir Grüne haben uns im Laufe des Fusionsprozess immer auf die Sacharbeit orientiert und haben uns damit bei den Vertretern beider Gemeinden großen Respekt erarbeitet.“ betonte Sprecher Thorsten Janning in seinem Rechenschaftsbericht, in dem außerdem die Themen Verkehr, Energie und Landwirtschaft die inhaltlichen Schwerpunkte bildeten.

„Wir haben in den letzten Monaten mit interessierten Bürgern aus unseren Gemeinden den inhaltlichen Dialog über zukünftige kommunalpolitische Themen im Aar-Einrich gesucht und haben nicht nur sehr viel Themen für die nächsten Jahre erarbeitet, sondern auch neue Mitglieder gefunden.“ betonte Janning. „Deswegen gehen wir sehr optimistisch in das kommende Wahljahr.“

Anschließend wurde dann auch der neue Vorstand gewählt. „Der neue Vorstand besteht aus Mitgliedern aus allen 3 Gemeinden. Damit haben wir die Chance, uns inhaltlich und personell gut für die neue VG Aar-Einrich aufzustellen, resümmierte die neu gewählte Geschäftsführerin Marion Reiter. Abschließend wurden noch diverse politische Themen diskutiert und Termine bekannt gegeben. 

Kategorie

Kommunalwahl 2019